Vorwort

Kurzbeschreibung

Das OpenStack-System besteht aus einigen getrennt installierten Schlüsseldiensten. Diese Dienste arbeiten abhängig von Ihren Cloud-Anforderungen zusammen. Diese Dienste schließen den Computedienst, den Identitätsdienst, den Netzwerkdienst, den Abbilddienst, den Blockspeicherdienst, den Objektspeicherdienst, den Telemetriedienst, den Orchestrierungsdienst und den Datenbankdienst ein. Sie können jedes dieser Projekte separat installieren und einzeln oder als verbundene Einheiten konfigurieren.

Erläuterungen von Konfigurationsoptionen und Beispielkonfigurationen sind inbegriffen.

Bemerkung

Die Training Labs Skripte bieten einen automatisierten Weg zur Bereitstellung des Clusters in VirtualBox oder KVM VMs, wie in dieser Anleitung beschrieben. Sie benötigen einen Desktop Computer oder einen Laptop mit mindestens 8 GB RAM und 20 GB freiem Festplattenspeicher auf dem Linux, MacOS oder Windows läuft. Bitte lesen Sie OpenStack Training Labs.

Diese Anleitung beschreibt die Installation von OpenStack ab dem Pike Release. Sie beschreibt verschiedene Releases.

Warnung

Dieser Leitfaden wird laufend bearbeitet und regelmäßig aktualisiert. Es wurden vorveröffentlichte Pakete zum Testen verwendet, sodass einige Anleitungen mit den endgültigen Paketen möglicherweise nicht funktionieren werden. Helfen Sie uns, diesen Leitfaden zu verbessern und berichten Sie alle Fehler.

Betriebssysteme

Currently, this guide describes OpenStack installation for the following Linux distributions:

openSUSE und SUSE Linux Enterprise Server

You can install OpenStack by using packages on openSUSE Leap 42.3, openSUSE Leap 15, SUSE Linux Enterprise Server 12 SP4, SUSE Linux Enterprise Server 15 through the Open Build Service Cloud repository.

Red Hat Enterprise Linux und CentOS

You can install OpenStack by using packages available on both Red Hat Enterprise Linux 7 and 8 and their derivatives through the RDO repository.

..note:

OpenStack Ussuri is available for both CentOS 8 and RHEL 8. OpenStack
Train and earlier are available on both CentOS 7 and RHEL 7.
Ubuntu

You can walk through an installation by using packages available through Canonical’s Ubuntu Cloud archive repository for Ubuntu 16.04 (LTS).

Bemerkung

The Ubuntu Cloud Archive pockets for Pike and Queens provide OpenStack packages for Ubuntu 16.04 LTS; OpenStack Queens is installable direct using Ubuntu 18.04 LTS.