[ English | Indonesia | English (United Kingdom) | 한국어 (대한민국) | русский | Deutsch | français ]

Verwenden von OpenStack-Ansible in Ihrem Projekt

Einschließlich OpenStack-Ansible in Ihrem Projekt

Die Einbindung des openstack-ansible-Repository in ein anderes Projekt kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  • Ein Git-Submodul zeigte auf ein freigegebenes Tag.

  • Ein Skript zum automatischen Ausführen eines Git-Checkouts von OpenStack-Ansible.

Wenn Sie OpenStack-Ansible in einem Projekt verwenden, sollten Sie eine parallele Verzeichnisstruktur verwenden, wie im Abschnitt `` ansible.cfg``-Dateien gezeigt.

Beachten Sie auch, dass das Kopieren von Dateien in Verzeichnisse wie `` env.d`` oder `` conf.d`` über eine Art Skript innerhalb des Erweiterungsprojekts erfolgen sollte.

Einschließlich OpenStack-Ansible mit Ihrer Ansible-Struktur

Sie können Ihre eigene Playbook-, Variablen- und Rollenstruktur erstellen, während Sie weiterhin die OpenStack-Ansible-Rollen und -Bibliotheken enthalten, indem Sie Umgebungsvariablen festlegen oder /usr/local/bin/openstack-ansible.rc anpassen.

Die relevanten Umgebungsvariablen für OpenStack-Ansible sind wie folgt:

ANSIBLE_LIBRARY

Diese Variable sollte auf /etc/ansible/plugins/library zeigen. Auf diese Weise können Rollen und Playbooks auf die enthaltenen Ansible-Module von OpenStack-Ansible zugreifen.

ANSIBLE_ROLES_PATH

Diese Variable sollte standardmäßig auf /etc/ansible/roles zeigen. Dadurch kann Ansible alle OpenStack-Ansible-Rollen, auf die sich die Erweiterungsrollen beziehen, ordnungsgemäß nachschlagen.

ANSIBLE_INVENTORY

Diese Variable sollte auf openstack-ansible/inventory/dynamic_inventory.py zeigen. Mit dieser Einstellung haben Erweiterungen Zugriff auf dasselbe dynamische Inventar, das OpenStack-Ansible verwendet.

Die Pfade zum obersten Verzeichnis openstack-ansible können in dieser Datei relativ sein.

Betrachten Sie diese Verzeichnisstruktur:

my_project
|
|- custom_stuff
|  |
|  |- playbooks
|- openstack-ansible
|  |
|  |- playbooks

Die Umgebungsvariablen würden ../openstack-ansible/playbooks/<directory> benutzen.

Hinzufügen neuer oder übergeordneter Rollen in Ihrer OpenStack-Ansible-Installation

Standardmäßig verwendet OpenStack-Ansible die ansible-role-requirements Datei, um die Rollen zu holen, die für den Installationsprozess benötigt werden.

Die Rollen werden in den Standard ANSIBLE_ROLES_PATH geholt, der standardmäßig /etc/ansible/roles ist.

ANSIBLE_ROLE_FILE ist eine Umgebungsvariable, die auf den Speicherort einer YAML-Datei verweist, die ansible-galaxy konsumieren kann, wobei angegeben wird, welche Rollen heruntergeladen und installiert werden sollen. Der Standardwert dafür ist ansible-role-anforderungen.yml.

Sie können die Datei ansible-role-requirement überschreiben, indem Sie die Umgebungsvariable ANSIBLE_ROLE_FILE definieren, bevor Sie das Skript bootstrap-ansible.sh ausführen.

It is now the responsibility of the deployer to maintain appropriate versions pins of the ansible roles if an upgrade is required.

Maintaining local forks of ansible roles

The Train release of openstack-ansible adds an optional new config file which defaults to /etc/openstack_deploy/user-role-requirements.yml. It is in the same format as ansible-role-requirements.yml and can be used to add new roles or selectively override existing ones. New roles listed in user-role-requirements.yml will be merged with those in ansible-role-requirements.yml, and roles with matching names will override those in ansible-role-requirements.yml. It is easy for a deployer to keep this file under their own version control and out of the openstack-ansible tree.

This allows a deployer to either add new ansible roles, or override the location or SHA of existing individual roles without replacing the original file entirely. It is also straightforward to include the