Projekte verwalten

[ English | 日本語 | Indonesia | Deutsch ]

Projekte verwalten

Benutzer müssen mindestens einem Projekt zugeordnet sein, obwohl sie zu vielen gehören können. Daher sollten Sie mindestens ein Projekt hinzufügen, bevor Sie Benutzer hinzufügen.

Projekte hinzufügen

So erstellen Sie ein Projekt über das OpenStack-Dashboard:

  1. Melden Sie sich als administrativer Benutzer an.

  2. Wählen Sie in der linken Navigationsleiste die Registerkarte Identity.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Identität auf Projekte.

  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Create Project.

Sie werden nach einem Projektnamen und einer optionalen, aber empfohlenen Beschreibung gefragt. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen am unteren Rand des Formulars, um dieses Projekt zu aktivieren. Standardmäßig ist es aktiviert, wie unten gezeigt:

Create Project form

Es ist auch möglich, Projektmitglieder hinzuzufügen und die Projektquoten anzupassen. Wir werden diese Aktionen später besprechen, aber in der Praxis kann es sehr bequem sein, alle diese Operationen auf einmal durchzuführen.

Um ein Projekt über die Befehlszeile hinzuzufügen, müssen Sie den OpenStack-Kommandozeilen-Client verwenden.

# openstack project create demo --domain default

Dieser Befehl erstellt ein Projekt mit dem Namen demo. Optional können Sie eine Beschreibungszeichenfolge hinzufügen, indem Sie --description PROJECT_DESCRIPTION anhängen, was sehr nützlich sein kann. Sie können ein Projekt auch in einem deaktivierten Zustand erstellen, indem Sie dem Befehl --disable anhängen. Standardmäßig werden Projekte in einem aktivierten Zustand erstellt.

Creative Commons Attribution 3.0 License

Except where otherwise noted, this document is licensed under Creative Commons Attribution 3.0 License. See all OpenStack Legal Documents.