[ English | 日本語 | Deutsch | Indonesia ]

Was tun, wenn die Dinge langsam laufen

Wenn Sie langsame Antworten von verschiedenen Diensten erhalten, kann es schwer sein zu wissen, wo Sie anfangen sollen zu suchen. Das erste, was zu prüfen ist, ist das Ausmaß der Langsamkeit: Ist es spezifisch für einen einzelnen Dienst oder variiert es zwischen verschiedenen Diensten? Wenn Ihr Problem für einen bestimmten Dienst isoliert ist, kann es vorübergehend durch Neustart des Dienstes behoben werden, aber das ist oft nur eine Lösung für das Symptom und nicht für das eigentliche Problem.

Dies ist eine Sammlung von Ideen von erfahrenen Betreibern über gemeinsame Dinge, die man sich ansehen sollte, die möglicherweise die Ursache für die Langsamkeit sind. Es handelt sich jedoch nicht um eine vollständige Liste.

OpenStack Identity-Dienst

Wenn OpenStack Identity service langsam reagiert, könnte es daran liegen, dass die Token-Tabelle groß wird. Dies kann durch Ausführen des Befehls keystone-manage token_flush behoben werden.

Zusätzlich können Sie bei identitätsbezogenen Problemen die Tipps in SQL-Backend ausprobieren.

OpenStack Abbilderdienst

OpenStack Image service kann durch Dinge im Zusammenhang mit dem Identity-Dienst verlangsamt werden, aber der Image-Dienst selbst kann verlangsamt werden, wenn die Verbindung zum verwendeten Backend-Speicher langsam oder anderweitig problematisch ist. Beispielsweise könnte Ihr Backend-NFS-Server ausgefallen sein.

OpenStack Blockspeicherdienst

OpenStack Block Storage Service ist ähnlich wie der Image Service, also beginnen Sie mit der Überprüfung von identitätsbezogenen Diensten und dem Backend-Speicher. Darüber hinaus sind sowohl der Block Storage als auch der Image Service auf AMQP- und SQL-Funktionen angewiesen, daher sollten Sie diese beim Debuggen berücksichtigen.

OpenStack-Compute-Dienst

Dienste im Zusammenhang mit OpenStack Compute sind in der Regel recht schnell und basieren auf einigen Backend-Diensten: Identität für Authentifizierung und Autorisierung) und AMQP für Interoperabilität. Jede Verlangsamung im Zusammenhang mit Dienstleistungen ist normalerweise mit einem dieser Faktoren verbunden. Wie bei allen anderen Diensten wird auch hier SQL intensiv genutzt.

OpenStack Netzwerkdienst

Langsamkeit im OpenStack Netzwerkdienst kann durch Dienste verursacht werden, auf die er sich stützt, aber es kann auch entweder mit physischen oder virtuellen Netzwerken zusammenhängen. Zum Beispiel: Netzwerk-Namensräume, die nicht existieren oder nicht korrekt an Schnittstellen gebunden sind; DHCP-Daemons, die hängen geblieben sind oder nicht laufen; ein Kabel, das physisch getrennt ist; ein Switch, der nicht korrekt konfiguriert ist. Wenn Sie Probleme mit dem Netzwerkdienst beheben, überprüfen Sie zunächst alle physischen Netzwerkfunktionen (Switch-Konfiguration, physische Verkabelung usw.). Nachdem das physische Netzwerk verifiziert wurde, überprüfen Sie, ob alle Netzwerkdienste ausgeführt werden (Neutron-Server, Neutron-Dhcp-Agent, etc.) und überprüfen Sie dann AMQP- und SQL-Backends.

AMQP-Broker

Unabhängig davon, welchen AMQP-Broker Sie verwenden, wie RabbitMQ, gibt es häufige Probleme, die nicht nur den Betrieb verlangsamen, sondern auch echte Probleme verursachen können. Manchmal bleiben Nachrichten, die für Dienste in der Warteschlange stehen, auf den Warteschlangen und werden nicht verbraucht. Dies kann auf tote oder stagnierende Dienste zurückzuführen sein und kann in der Regel durch einen Neustart der AMQP-bezogenen Dienste oder des betreffenden OpenStack-Dienstes behoben werden.

SQL-Backend

Unabhängig davon, ob Sie SQLite oder ein RDBMS (z.B. MySQL) verwenden, ist die SQL-Interoperabilität für eine funktionierende OpenStack-Umgebung unerlässlich. Eine große oder fragmentierte SQLite-Datei kann bei der Verwendung von Dateien als Backend zu Verzögerungen führen. Eine gesperrte oder lang laufende Abfrage kann bei den meisten RDBMS-Diensten zu Verzögerungen führen. In diesem Fall beenden Sie die Abfrage nicht sofort, sondern schauen Sie nach, ob es sich um ein Problem mit etwas handelt, das aufgehängt ist, oder um etwas, das nur eine lange Zeit in Anspruch nimmt und von selbst beendet werden muss. Die Verwaltung eines RDBMS liegt außerhalb des Umfangs dieses Dokuments, aber es sollte beachtet werden, dass ein ordnungsgemäß funktionierendes RDBMS für die meisten OpenStack-Dienste unerlässlich ist.