[ English | 日本語 | English (United Kingdom) | 한국어 (대한민국) | русский | 中文 (简体, 中国) | Deutsch | Indonesia | Türkçe (Türkiye) ]

Glossarverwaltung

Zanata unterstützt Vorschlage für Übersetzungen basierend auf dem Glossar Ihrer Sprache. Das Glossar wird im I18n-Repository verwaltet.

Glossar in Ihrer Sprache

Eine Glossardatei in Ihrer Sprache finden Sie in glossary/locale/<lang>/LC_MESSAGES/glossary.po im I18n Repository. Die Datei ist üblicherweise eine PO Datei.

Wenn Sie ein Glossar in Ihrer Sprache aktualisieren wollen, editieren Sie die entsprechende Datei mit Ihrem Lieblingseditor und schlagen die Änderung im Gerrit-Review-System vor.

Wenn Ihre Änderung angenommen wurde, wird das aktualisierte Glossar zu Zanata hochgeladen. Beachten Sie, dass dies derzeit ein manueller Prozess ist. Nur der Zanata-Administrator (üblicherweise der I18n PTL und einige wenige Mitgloieder) können das Glossar hochladen. Wenn das Glossar nicht hochgeladen wird, kontaktieren Sie das I18n Team oder den PTL über die I18n-Mailing-Liste.

Bemerkung

Diskutieren und überprüfen Sie Änderungen am Glossar in Ihrem Sprachteam, bevor Sie die Änderungen im Gerrit-Review-System vorschlagen. Reviewer in Gerrit verstehen Ihre Sprache in den meisten Fällen nicht und können nur die Syntax und Konventionen überprüfen.

Master-Glossar

Wenn Sie einen neuen Eintrag im Glossar machen, ist es empfehlenswert, auch einen Eintrag im Master-Glossar glossary/locale/glossary.pot zu machen. Dann können alle Sprachteams davon profitieren.

Das Master-Glossar ist eine normale POT Datei. Sie können sie mit Ihrem Lieblingseditor bearbeiten.

Nach dem Editieren des Master-Glossar beachten Sie die Auswirkungen auf andere Sprachglossardateien. Um das zu tun, starten Sie das folgende Programm.

tox -e venv python setup.py update_catalog

Final schlagen Sie einen Patch incl. aller vorher gemachten Änderungen im Gerrit-Review-System vor.